1. Vorsitzender Karsten Renken


Wie Ihr schon gelesen habt: ich heiße Karsten Renken, in Insiderkreisen auch Macho oder Fritz genannt und wohne in Gnarrenburg. Im Jahr 2005 kann ich stolz auf eine 25 jährige aktive Vereinsangehörigkeit zurückblicken. Es war nicht immer leicht mit anzusehen, wie es im Verein bergauf und bergab ging. Jetzt aber kann ich sagen, dass auch wir nach langer harter Arbeit ein guter und moderner Spielmannszug geworden sind (Danke an alle, die dazu beigetragen haben).

Seit 1991 bin ich Karsten Macho Fritz der 1. stellvertr. Stabführer und seit 2003 bin ich auch 1. stellvertr. Geschäftsführer. Im Verein spiele ich seit 28 Jahren die kleine Trommel. Die große Trommel und die Becken beherrsche ich auch fast einwandfrei. Meine musikalischen Höhepunkte waren die 2malige Teilnahme an der Musikschau der Nationen in der Bremer Stadthalle (der Traum eines jeden Spielmann/frau), und der 4te Platz auf der Bezirksmeisterschaft in Sulingen.

Seit einiger Zeit mache ich auch die praktische Ausbildung mit unseren kleinen Trommlern. Hier noch etwas Werbung für den Verein: in jedem von euch, die nicht dem Verein angehören, steckt ein kleiner Ackermann, habt keine scheu und findet den Weg in unser Vereinsheim. Da üben wir jeden Dienstag von 18:30- 20:30 Uhr. Also auf, auf!

Mit musikalischen Gruß, Euer Karsten Renken

Kontakt: Karsten.Renken@Spielmannszug-Ackermann.net


2. Vorsitzende Yvonne Henning

 

Ich heiße Yvonne Henning, wohne in Karlshöfener Moor und bin seit Februar 2012 zweite Vorsitzende des Spielmannszug Ackermann Gnarrenburg e.V.

Von 1999 bis 2009 war ich bereits als Schriftwartin im Vorstand tätig, habe dann aber eine kleine freiwillige Pause gemacht. Diese kleine Auszeit war genau richtig für mich, denn ich freu mich, dass ich wieder im Vorstand mitarbeite. Es macht mir Spaß, die Interessen all unserer Mitglieder im Verein und vor allem auch nach Außen zu vertreten. 

In den Jahren 2002 bis 2003 habe ich die Lehrgänge D1-D3 absolviert. Von Oktober 2004 bis März 2005 habe ich dann den C1 Lehrgang gemacht. Anschließend wurden die Lehrgänge C1 – C3 umstrukturiert und ich durfte im Februar 2009 den neuen C Basis Theorieteil noch einmal machen und konnte die Prüfung mit gutem Erfolg abschließen. Von Oktober 2010 bis zum Juni 2011 habe ich mich dann der Herausforderung des C Aufbau als Ausbilderin gestellt, den ich dann mit gutem Erfolg abschließen konnte. 

Schon seit einigen Jahren bin ich bei uns also auch mit für die Anfängerausbildung verantwortlich. Alle Anfänger werden von uns nach Noten ausgebildet. Das ist etwas, worauf wir sehr stolz sind, denn so können später im Stammzug neue Stücke viel schneller eingeübt werden.
Es ist zwar nicht immer leicht für die Kleinen das Notenlesen zu lernen, aber mit Geduld und vor allem mit viel Fleiß schafft es jeder. Und wenn sie dann in den Stammzug kommen, bin ich immer verdammt stolz auf die Kids, was sie alles gelernt haben und wie toll sie das Gelernte dann umsetzen können. Deswegen liegen mir meine “Kleinen” auch ganz besonders am Herzen ;-)
Bei den Proben des Stammzuges übernehme ich dann und wann auch mal ein Register, überall wo ich gebraucht werde, bin ich gern zur Stelle. Es macht mir sehr viel Spaß mit unseren Flötisten neue Stücke einzuüben oder das bereits bestehende Repertoire zu vertiefen.

Meine Hauptinstrumente sind die Sopran- und Diskantflöte, dazu spiel ich seit einigen Jahren auch Lyra. Dem Spielmannszug Ackermann gehöre ich eigentlich seit 1989 an, wobei ich zwischendurch eine “kleine” Pause gemacht habe. Ich bin aber sehr froh, dass ich mich 1999 wieder entschlossen habe, ein “Ackermann” zu sein und ich hoffe, ich werde es noch viele Jahre bleiben! Denn es etwas Besonderes, ein Ackermann zu sein!

Kontakt: Yvonne.Henning@Spielmannszug-Ackermann.net


Kassenwartin Bianca Bredehöft

Mein Name ist Bianca Bredehöft und ich bin seit über 30 Jahren Mitglied im Spielmannszug Ackermann Gnarrenburg.

Ich wohne seit 2004 in Hesedorf/Gyhum mit meinem Mann und meinen beiden Kindern, habe aber meinen Verein weiterhin die Treue gehalten. 

Mit der Sopranflöte bin ich im Verein angefangen und zur Zeit spiele ich hauptsächlich die Alt- und Tenorflöten, sowie in den Aufmärschen vorrangig die Lyra. Auch unterstütze ich unsere „Bläser“, wenn wir mal wieder unseren Hornmarsch zum Besten geben.

Im Jahre 2016 habe ich erneut, nach fast 10 Jahren Pause, das Amt des Kassenwartes wieder übernommen .Ich verwalte wieder unsere Finanzen und bin über jede Einnahme, welche wir erhalten dankbar. Denn wir haben unser eigenes Vereinsheim, welches von uns unterhalten werden muss.

Ich hoffe, den ein oder anderen in unseren Reihen begrüßen zu können. 

Viele Grüße, Eure Bianca Bredehöft

 Kontakt: Bianca.Bredehoeft@Spielmannszug-Ackermann.net


Musikalische Leitung Christina Rotondo-Renken

Hallo. Ich bin Christina Rotondo-Renken, und bin seit 1984 Mitglied im Spielmannszug Ackermann. Mein Hauptinstrument im Spielmannszug war schon immer die Sopranflöte (kleine Spielmannszuflöte). Seit 2001 habe ich bei uns im Verein die musikalische Leitung/Dirigentin übernommen, d.h. ich bin nicht nur für den Übungsabend zuständig, sondern übernehme beim Spielen im Stand, bei Meisterschaften und bei Konzerten das Dirigat. Da wir genau zu der Zeit meiner Übernahme als Dirigentin die Umstellung auf Noten vorgenommen haben, war das nicht immer leicht für uns alle.

Ich bin als Dirigentin dafür zuständig, dass das Zusammenspiel aller Instrumenten-Register funktioniert. Die Aufgabe, die mich dabei erwartet, wenn ich vor den Ackermännern stehe und wir ein neues Musikstück spielen, ist immer wieder eine Herausforderung.

Seit 2002 habe ich selbst die Notenlehrgänge D1 bis D3 besucht und anschließend den C1-Registerführer-Lehrgang und abschließend den C-Basis-Lehrgang. Gott sei Dank wurde ich bei meinen Lehrgängen oft von Freunden aus Harsefeld und von meiner Familie unterstützt!!! Ich denke, dass sich die Mühe für unseren Verein gelohnt hat. Mir fallen da sehr viele Erfolge und Momente ein, bei denen wir ziemlich stolz auf uns seien konnten, und die wir ohne unser Wissen nie erlebt hätten, z.B. die guten Erfolge in Bremen, Musikschau der Nationen, Bezirksmeisterschaft in Sulingen, Perle der Geest in Harsefeld, Landesmeisterschaften usw ...!

Den Spaß, den wir dabei hatten nicht zu vergessen. Aber wir haben es geschafft, und es wird noch lange so weitergehen, davon bin ich überzeugt.

Wer mal zu unserer Probe kommen möchte, ist immer herzlich willkommen. Ich freue mich über Euren Besuch.

Mit musikalischem Gruss, Eure Christina

Kontakt: Christina.Rotondo-Renken@Spielmannszug-Ackermann.net


Schriftwart Frank Brandt

persönliche Vorstellung folgt


Kontakt: Frank.Brandt@Spielmannszug-Ackermann.net


Jugenwartin Francesca Renken

persönliche Vorstellung folgt


Stellv. Jugendwartin Sabine Monsees

persönliche Vorstellung folgt


Sprecherin der Fördergruppe Maria Bruhn

Ich heiße Maria Bruhn, wohne in Gnarrenburg. Bin verheiratet und habe eine Tochter. Seit 1998 bin ich als passives Mitglied im
Spielmannzug Ackermann. Ich arbeite als Verkäuferin in einem hier ortsansässigem Geschäft.

Meine Freizeit verbringe ich sehr gerne mit meinen Freunden. Dazu gehört ein Spieleclub und noch der eine oder andere Frauenclub.
Ich gehe auch sehr gerne zum tanzen. Meine große Leidenschaft allerdings ist aber das Motorradfahrenmit meinem Mann mit unserem
Motorradclub der "Blue Knights", mit denen wir so einige Touren und Treffen über ganz Deutschland anfahren.

Im Jahr 2013 wurde ich als Sprecherin der passiven Mitglieder in den Vorstand gewählt. Diese Arbeit macht mir auch sehr großen Spaß. 

Liebe Grüße, Eure Maria

Kontakt: Maria.Bruhn@Spielmannszug-Ackermann.net


Pressewartin Alena Wintjen

Ich heiße Alena Wintjen, wohne in Brillit und bin seit 2011 Mitglied im Spielmannszug Ackermann Gnarrenburg e.V.

Ich bin überaus glücklich, Mitglied dieses Vereins sein zu dürfen. Bei unserer wöchentlichen Probe am Dienstag, bei unseren Auftritten und bei Feierlichkeiten haben wir zusammen viel Spaß.
Das Einüben von neuen Stücken und vor allem das gemeinsame Musizieren bereitet mir viel Freude.

Toll finde ich auch, dass es in unserem Verein die Möglichkeit gibt, sich weiterzubilden. Im Jahr 2015 habe ich dieses Angebot genutzt und meinen D1-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen.

Während meiner Ausbildung habe ich die Sopranflöte gespielt. Im Moment spiele ich in unserem Verein jedoch fast ausschließlich die Tenorflöte.

Dass wir ein breit gefächertes Instrumentarium (von verschiedenen Flöten bis zum Marimbaphon ist alles dabei) und daher die Möglichkeit haben, verschiedene Instrumente erlernen zu können, sind meiner Meinung nach, weitere positive Aspekte über unseren Verein.

Seit einiger Zeit bin ich zudem an der Ausbildung der Anfänger beteiligt. Mein Wissen weitergeben zu dürfen ist eine schöne und spannende Aufgabe, da man sehen kann, wie die Kinder das Gelernte umsetzen und stätig Fortschritte machen.

Seit dem 04.02.2017 habe ich das Amt der Pressewartin und damit die Öffentlichkeitsarbeit in unserem Verein übernommen. Die gemeinsame Arbeit mit den anderen Vorstandsmitgliedern gefällt mir sehr.

Meine persönlichen Highlights waren bisher die Teilnahme an der Landesmeisterschaft in Harsefeld im Jahre 2013 und der Auftritt bei der Musikschau der Nationen in der ÖVB-Arena in Bremen im Jahre 2017. Dort haben wir im Forum gespielt und sind Musikern aus vielen verschiedenen Nationen begegnet.

Ich hoffe, noch viele weiterer solcher Erfahrungen mit unserem Verein machen zu dürfen.

Viele liebe Grüße, Eure Alena Wintjen