Jahreshauptversammlung 2018

Am 03.02.2018 fand unsere jährliche Jahreshauptversammlung im Vereinsheim statt. 

Karsten Renken wurde als 1. Vorsitzender, ebenso Bianca Bredehöft als Kassenwartin in ihren Ämtern bestätigt. 

Den Vorstand verließ leider unsere Jugendwartin Sina Stelljes. Sie stand aus persönlichen Gründen nicht wieder zur Verfügung. Für dieses Amt konnte der Vorstand Francesca Renken gewinnen. 

Karsten Renken konnte als Höhepunkt der Versammlung Bernd Witte für 50-jährige Mitgliedschaft ehren. Für 25 Jahre wurden Nina Hagenah, Christian Wellbrock und René Volkmann (in Abwesenheit) geehrt.

Zum Ehrenmitglied wurde Frank Brandt, für seine Verdienste um den Verein, ernannt.


Bericht zu unserer Jahreshauptversammlung vom 04.02.2017


Gründung neue Anfängergruppe:

Nach den Herbstferien möchten wir gleich zwei neue Anfängergruppen gründen. Neben einer Gruppe für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren soll auch wieder eine Erwachsenengruppe gegründet werden.

Wir hören immer wieder von Freunden, von den Eltern oder auch von ehemaligen Spielleuten, dass sie selber Lust haben, Musik zu machen bzw. wieder einzusteigen. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt dafür.

Der Schwerpunkt für die Erwachsenengruppe liegt hier zur Zeit noch bei den Flöten aber wenn Interesse bestehen sollte, ein anderes Instrument zu erlernen, können wir gerne über alles sprechen.

Notenkenntnisse sind bei den Kindern und auch bei den Erwachsenen nicht erforderlich, diese werden natürlich von unseren Ausbildern vermittelt.

Start soll am 18.10.2016 um 17:30 Uhr im Vereinsheim in der Hermann-Lamprecht Str. 69 sein. 

Dann wird ein Schnupperabend angeboten. Alle Interessierten Kinder und Jugendlichen ab 8 Jahre und Ihre Eltern sowie alle erwachsenden Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Bei Rückfragen wendet Euch gern an unsere Dirigentin Christina Rotondo-Renken (christina.rotondo-renken@spielmannszug-ackermann.net) oder an unsere Ausbilderin Yvonne Henning (yvonne.henning@spielmannszug-ackermann.net). 
Bitte gibt dazu Eure Telefonnummer an, wir rufen dann gern zurück.

Wir freuen uns auf euch!!!


Mirka, Selina und Laura haben fleißig geübt und durften dieses Jahr schon zu den ersten Auftritten mit. Das war ein spannendes Erlebnis für unsere "Kleinen" 

:-)


Ein bunter und liebenswerter Haufen - wir freuen uns auf viele neue kleine und große Ackermänner :-)



09./10.04.2016 Workshop des Landes-Schulungszentrum in Gnarrenburg

Frei nach dem Motto „Man lernt nie aus“ haben am 09.04. und am 10.04. viele Spielleute von uns das Angebot vom Niedersächsischen Musikverband e.V. angenommen und an verschiedenen Workshops teilgenommen. Folgende Workshops standen zur Auswahl: Flötentechnik, Tuning gr. Percussion und Spieltechnik kl. Percussion, Technische Grundlagen / Rudiments für Trommler , Marschieren für die Straße sowie Mallet für Einsteiger. Bei bestem Wetter haben wir also die Schulbank gedrückt und hatten eine Menge Spaß. Wir bedanken uns bei unseren Dozenten Corinna Brumund, Floris Freudenthal, Jörg Lesch, Marcus Subat und Kai Wiedhalm für die spannenden Lehrgänge. Nun liegt es an uns, das Gelernte weiter zu vertiefen und anzuwenden. Ein großes Dankeschön geht auch unsere Christina, die als stellvertretende Landesmusikdirektorin Spielleute dieses Wochenende in Gnarrenburg organisiert hat. Und natürlich auch an unsere fleißigen Helfer in der Küche, die für eine tolle Verpflegung gesorgt haben – das war super!!! 

Weitere Fotos findet ihr auf unserer Facebook-Seite


04.04.2016 Bericht zum dritten Osterkonzert aus der Bremervörder Zeitung

22.01.2016 Bericht zur Jahreshauptversammlung

29.10.2015 Jahresabschluss Konzert 2015 in Oldendorf

Nach dem großen Erfolg des zweiten Osterkonzertes mit dem Musikverein Selsingen am 21.03.2015, veranstalten wir am 28.11.2015 erstmals ein eigenes Konzert. Für das erste Abschlusskonzert in der Geschichte des Vereins, reisen wir zu unseren Freunden des Schützenverein Holste-Oldendorf in den Landkreis Osterholz.

Die Idee für ein Konzert in Oldendorf hatten wir beim diesjährigen Schützenfest.Der erste Vorsitzende der Oldendorfer Schützen Rainer Suhling hat uns gefragt, ob wir nicht Lust hätten für sie ein Konzert zu spielen und wir haben gleich Ja gesagt.  Wir haben ein buntes Programm im petto, die Proben und Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Während wir auf dem Schützenfest stets für gute Stimmung sorgen, möchten wir nun zeigen, was wir sonst noch alles auf die Bühne bringen können. So werden wir das eigens für unseren Spielmannszug geschriebene Medley der bekannten Rock Band Queen spielen und natürlich viele andere Konzertstücke, die wir nicht auf einem Schützenfest präsentieren können. Die Musiker und Schützen verbindet eine jahrelange Freundschaft. So haben die Spielleute bereits mehrmals ein Zeltlager auf dem Gelände des Schützenvereins veranstaltet und mit den Schützen schon viele schöne und fröhliche Stunden verbracht. Stattfinden wird das Konzert in der Schützenhalle Holste-Oldendorf.

Karsten, Yvonne, Christina und alle anderen Ackermänner freuen sich sehr auf das erste Jahresabschluss Konzert in der Geschichte der Ackermänner!

September 2015 Bericht zur neuen Anfänger Gruppe

Am nächsten Dienstag (15.09.) geht's wieder los - wir möchten gleich zwei neue Anfängergruppen gründen. Eine Gruppe für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren und erstmals auch eine Gruppe für Erwachsene - denn für das schönste Hobby der Welt, ist man nie zu alt :-)
Unser Schnupperabend findet ab 17:30 Uhr in unserem Vereinsheim in der Hermann-Lamprecht-Str. statt.
Für Fragen stehen euch unsere Dirigentin Christina Rotondo-Renken (christina.rotondo-renken@spielmannszug-ackermann.net) und auch unsere Ausbilderin Yvonne Henning (Yvonne.henning@spielmannszug-ackermann.net) gern zur Verfügung.

Weitere Infos über unseren Verein findet ihr auch auf unserer Facebook Seite und auch auf YouTube. Wir freuen uns über jeden Fan und Follower.
Hier unser Bericht aus der Bremervörder Zeitung:

 26.04.2015 Bericht zum Kreisspielmannszugtreffen in Bevern

Am vergangenen Wochenende stand das nächste Highlight der Saison an – das 63. Kreisspielmannszug in Bevern. Bereits am Samstag waren wir mit einer Abordnung beim Festball vertreten. Nach dem Sternenmarsch präsentierten wir am Sonntag dem Publikum „National Emblem“ und unser neues Stück „Das Lied von Eis und Feuer“, die Titelmelodie der Serie Game of Thrones. Trotz des Regens haben wir unseren Auftritt gut über die Bühne gebracht.

Das 64. Kreistreffen findet am 24.04.2016 in Basdahl statt. Wir freuen uns schon drauf.

Weitere Bilder findet ihr in unserem Fotoalbum

21.03.2015 Zweites gemeinsame Osterkonzert mit dem Musikverein Selsingen

Hier findet ihr die Zeitungsberichte zu unserem Osterkonzert
Bericht aus der Bremervörder Zeitung vom 24.03.2015
Bericht aus dem Osterholzer Kreisblatt vom 25.03.2015

03.03.2015 Gemeinsame Probe mit dem Musikverein Selsingen

Der Countdown läuft - gestern haben wir zum zweiten Mal mit dem Musikverein Selsingen geprobt. Kleiner Soundcheck vorab quasi Am Wochenende findet dann noch ein Vereinsinternes Probewochenende statt. Wir freuen uns auf den 21.03.2015 und auf Euch!

14.02.2015 - Jahreshauptversammlung

Am Samstag den 14.02.2015 fand unsere ordentliche Jahreshauptversammlung in unserem Vereinsheim statt. Unser Foto zeigt den neuen Vorstand und die geehrten Mitglieder. 

Im Vorstand gab es eine Änderung – unsere Marina Stelljes gibt nach sechs Jahren den Posten des Schriftwarts an Frank Brandt ab. Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei Marina für ihre tolle Arbeit im Vorstand! DANKE!!!
Yvonne Henning wurde einstimmig als zweite Vorsitzende bestätigt. Auch unsere stellvertretende Jugendwartin Sabine Monsees und auch unsere Sprecherin der Fördergruppe wurden von der Versammlung wiedergewählt. Wir wünschen Allen Vorstandsmitgliedern viel Spaß und Erfolg bei der Vorstandsarbeit. 

Bei den Jugendlichen bis 16 Jahren konnten sich Alena Wintjen, Merle Suske und Julia Redmann über ein Präsent freuen. Sie waren am häufigsten bei den Probeabenden im vergangenen Jahr anwesend. Eine super tolle Leistung – wir hoffen, sie setzen es auch 2015 fleißig fort.
Für 10 jährige Mitgliedschaft wurden Martin Johann, Mike Rabelt und Wolfgang Rhode ausgezeichnet. Leider waren alle drei Jubilare verhindert und konnten ihre Auszeichnung nicht persönlich entgegen nehmen.

30.01. - 01.02.2015 Ausfahrt in den Harz - 10.02.2015

Wir hatten alles:
- 2,5 Stunden Stau bei der Anreise auf Grund einer Vollsperrung auf einer Landstraße mit Schneeverwehungen ca. 5 km vor unserer Jugendherberge
- Eine Stadt-Rallye durch den Or
t Bad Sachsa
- Rodeln im kniehohen Schnee inkl. Schneeballschlacht
- gemütliches Beisammensein mit Karten spielen
- Schlittschuhlaufen in der Eishalle
- Schnee, Schnee und noch mehr Schnee

Ein ganz großes Dankeschön geht an unseren Busfahrer Norbert Blanken, der uns heile durch die Winterlandschaft gebracht hat. Es war rund um ein tolles Wochenende mit viel Spaß!

Fotos findet ihr in unserem Album

Zweites Osterkonzert am 21.03.2015 - 10.02.2015

Nach dem großen Erfolg in diesem Jahr haben wir uns gemeinsam mit unseren Freunden vom Musikverein Selsingen entschieden, auch im nächsten Jahr ein gemeinsames Konzert zu veranstalten. Dieses findet am 21.03.2015 in Augustendorf statt.
Sobald der Vorkauf der Karten startet, werden wir euch informieren. Wir haben bereits mit den Vorbereitungen begonnen, wir werden euch neue Stücke präsentieren - freut euch drauf.

Den Trailer und einen Einblick in unsere Proben könnt ihr euch bei Facebook oder bei YouTube ansehen, hier sind die Links:

Trailer für unser zweites Konzert am 21.03.2015

Einblick in einen Probeabend 

Wir suchen Verstärkung!!!

Wir möchten eine neue Anfängergruppe gründen. Dazu laden wir alle musikinteressierte Kinder und Jugendlichen ab 8 Jahre und deren Eltern zu einem Schnupperabend ein. Dieser findet am Dienstag, den 23.09.2014 ab 17:30 Uhr in unserem Vereinsheim in der Hermann-Lamprecht-Str. 67 statt.

An diesem Abend möchten wir euch unseren Verein, unsere verschiedene Musikinstrumente und auch unser Vereinsheim vorstellen.

Musik ist keine Frage des Alters, auch Erwachsene, die Spaß an der Musik haben und gern ein Instrument erlernen möchten, sind herzlich Willkommen und können als aktive Ackermänner dazu stoßen.

Weitere Fragen beantwortet euch gern unsere Dirigentin Christina Rotondo-Renken (E-Mail: Christina.Rotondo-Renken@spielmannszug-ackermann.net) oder unsere Ausbilderin Yvonne Henning (E-Mail: Yvonne.Henning@spielmannszug-ackermann.net)

Weitere Infos über uns und unseren Verein findet ihr auch bei Facebook oder auch bei You Tube.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Wir haben für unsere Nationalmannschaft eine kleine Video-Botschaft aufgenommen.
Hier könnt ihr unseren persönlichen Gruß ansehen:

auf Facebook
auf You Tube

Teilen, Liken ist ausdrücklich erwünscht. Wir wünsche euch allen einen tollen Fußball-Abend. Wir sind bereit und wünschen unseren Jungs "Viel Erfolg! - Ihr schafft das!!!"

NACHTRAG:

Der absolute WAHNSINN!!! Bremen Vier und auch NDR 2 haben einen Bericht über unser Ständchen für unsere Nationalmannschaft in ihrer Live-Sendung gebracht. Leider konnten wir nicht alles aufnehmen, die Qualität ist auch nicht soooo gut. Aber für einen ersten Eindruck reicht es...
Wir versuchen, die Mitschnitte zu bekommen :-) Danke an alle, die das durch fleißiges Teilen und Liken ermöglicht haben! Ihr seid klasse!!! Und DANKE an Thomas für die gute Reaktion, das aufzunehmen ;-)

auf Facebook
auf You Tube

In Harmonie vereint - XXL - 06.05.2014

Unter diesem Motto könnte man die Probe stellen, die gestern in der Gnarrenburger Schule stattgefunden hat. Alle Spielmannszüge aus der Altkreisvereinigung Bremervörde haben sich auf dem Weg zu uns gemacht, um gemeinsam ein neues Stück einzuüben - In Harmonie vereint!Geleitet wurde Probe von Christina, sie hat mit den Flötisten und Lyraspielern den Marsch eingeübt, unser Thomas hat das Schlagzeugregister übernommen.

Es war ein erfolgreicher Abend, denn nach nur knapp einer Stunde konnten wir eine gemeinsame Probe abhalten und den neuen Marsch gemeinsam spielen. Den Feinschliff werden wir dann nächste Woche in Kirchtimke erhalten. Hier findet dann eine gemeinsame Probe mit den restlichen Musikzügen unter der Leitung von Frank Tibke statt.

Uns hat die Probe sehr viel Spaß gemacht, schade, dass wir nicht öfter die Gelegenheit haben, gemeinsam neue Stücke einzuüben. Aber wer weiß, vielleicht war das ja der erste Schritt und es folgende noch Weitere? Wir Ackermänner hätten jedenfalls großen Spaß daran :-)

Fotos zur Probe findet ihr hier

Osterkonzert mit Musikverein war ein voller Erfolg - 15.04.2014

Musiker zünden Feuerwerk der guten Laune

Ein ausverkaufter „Festsaal“ ließ die Musiker aus Gnarrenburg und Selsingen bei ihrem ersten gemeinsamen Konzert zur Höchstform auflaufen. Der Gnarrenburger Spielmannszug „Ackermann“ und der Musikverein Selsingen hatten zu einem Osterkonzert eingeladen und begeisterten das Publikum mit einem bunten Melodienstrauß. Sichtlich hatten sowohl Musiker wie Zuhörer ihre Freude an dem musikalischen Abend.

„Die Eintrittskarten gingen weg wie warme Semmel“, sagte „Ackermann-Chef“ Karsten Renken und freute sich über das volle Haus. Insgesamt 270 erwartungsvolle Besucher fanden den Weg in den Gnarrenburger Festsaal, um sich an der Musik zu erfreuen. „Es war ein schöner Abend mit Musik und guter Laune“, sagte Margret Wellbrock aus Barkhausen am Ende des über dreistündigen Konzertes und dürfte damit den meisten Besuchern aus der Seele gesprochen haben.
„In Harmonie vereint“, so eröffneten „Ackermann“ und Musikverein musikalisch das Konzert. „In Harmonie vereint treten hier auch zwei befreundete Musikvereine auf, um Ihnen ein buntes Programm zu bieten“, begrüßte Moderator Andre Wollenberg die Gäste. Als Moderator kündigte er zusammen mit Antje Brünjes die Musikstücke an.  

Die Musikanten zündeten ein musikalisches Feuerwerk. Unter der Leitung von Christina Rotondo-Renken überzeugten die „Ackermänner“ unter anderem mit amerikanischen Märschen wie zum Beispiel „Washington Post“, den „Holzbein-Charly“ und schottischen Stücken wie „Highland Cathedral“. Bei „Brasil“ waren nicht nur die „Ackermänner“ am swingen, auch die Gäste blieben nicht ruhig an den Tischen sitzen.
Mit Musical-Melodien von Andrew Loyd Webber und zahlreichen Abba-Hits erfreute der Selsinger Musikverein. Im zweiten Teil war dann der „größte Ernst-Mosch-Fan am Oste-Hamme-Kanal“, so verriet Moderation Antje Brünjes in ihrer Moderation die musikalische Liebe von Norbert Steffens, in seinem Element. Bei „Dort tief im Böhmerwald“ und „Wir sind Kinder von der Eger“ war schunkeln und mitsingen angesagt. Ein Potpourri mit Seemannliedern wurde gesanglich von Norbert Steffens und Nancy Gührke untermalt. Gänsehautfeeling machte sich breit, als beide Gruppen gegen Ende der Veranstaltung gemeinsam auftraten und Charly Rueben von der Helga-Leinung-Schule den Hit von den Toten Hosen „An Tagen wie diesen“ sang. Mit der Zugabe des „Kronprinzen-Marsches“ fand ein stimmungsvolles Osterkonzert sein Ende. (es)

Gemeinsames Osterkonzert mit dem Selsinger Musikverein am 12.04.2014 - Vorverkauf gestartet!!!

Es geht los!!! Ihr könnt die Karten für unser Osterkonzert ab sofort bei der Sparkasse und bei der Volksbank in Gnarrenburg kaufen. Oder ihr kommt Dienstags ab 18:30 Uhr zu unserer Probe ins Vereinsheim, hier könnt ihr die Karten ebenfalls erwerben. Vorverkauf 8,- €, Abendkasse 10,- € Wir und der

Musikverein Selsingen freuen sich auf Euch!

Karsten Renken bleibt Ackermann-Chef - 15.02.2014
Spielmannszug Ackermann zieht Bilanz – Osterkonzert am 12. April im Gnarrenburger Festsaal

Gnarrenburg. Einmütig sprachen sich die Mitglieder des Gnarrenburger Spielmannszuges „Ackermann“ für eine weitere Amtsperiode ihres „Chefs“, Karsten Renken, aus. Ansonsten „läuft es rund“ bei den „Ackermännern“. Das drückten die Jahresberichte auf der Mitgliederversammlung des Vereins aus. Die Auszeichnung langjähriger Mitglieder rundeten die harmonisch verlaufene Zusammenkunft der Spielleute ab.
„Auch im vergangenen Jahr haben wir einen vollen Terminkalender mit vielen Auftritten und Übungsabenden gehabt“, stellte Vorsitzender Karsten Renken in seinem Jahresbericht fest. Er berichtete von 28 offiziellen Auftritten. Auf Schützen- und Erntefesten sowie Laternenumzügen haben die „Ackermänner“, wie sie im Volksmund genannt werden, gespielt und für den guten Ton gesorgt. Selbstverständlich waren sie beim Kreis-Spielmannszug-Treffen in Hönau-Lindorf mit von der Partie. Neben den musikalischen Auftritten waren die „Ackermänner“ auch bei Arbeiten rund ums Vereinsheim beschäftigt. Für das Vereinsheim ist inzwischen ein Kaufvertrag unterschrieben worden, so dass die „Ackermänner“ demnächst Besitzer des Vereinsheims sind. Karsten Renken machte zum Schluss seiner Ausführungen auf das Osterkonzert aufmerksam. Gemeinsam mit dem Selsinger Musikverein wollen die „Ackermänner“ mit ihrer Musik ein großes Publikum erfreuen. Die Veranstaltung findet am 12. April im Gnarrenburger Festsaal statt und beginnt um 20 Uhr. Karten sind bereits im Vorverkauf bei den beiden Gnarrenburger Bankinstituten und den Mitgliedern des Vereins erhältlich.

Auf die vereinsinternen Veranstaltungen blickte die zweite Vorsitzende Yvonne Henning zurück. Sie rief die Kohltour, Mottoparty, das Sommerfes sowie den Skat- und Knobel-Abend in Erinnerung, die die Kameradschaft des Spielmannszuges gestärkt hätten. Yvonne Henning bedankte sich bei den Sponsoren, die mit großzügigen Spenden dafür gesorgt hätten, das neue Musikinstrumente und neue Schirmmützen angeschafft werden konnten.

Jugendwartin Sabine Lott berichtete über die Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen, die unter anderem eine Halloween-Party feierten. Belohnt wurden von ihr die Kinder und Jugendlichen, die am häufigsten bei den Übungsabenden anwesend waren. Über ein Präsent freuten sich Alena Wintjen, die von 46 Übungsabenden lediglich einmal gefehlt hatte, sowie Julia Redmann und Merle Suske.

Für die Erfolgsmeldung sorgte Christina Rotondo-Renken, die einen hervorragenden zweiten Platz bei den Landesmeisterschaften vermeldete. „Die Teilnahme mit dem Gewinn des zweiten Platzes war schon etwas Besonderes“, sagte die musikalische Leiterin nicht ohne Stolz. Sie stellte Aylin Langer, die einen D-1-Lehrgang, sowie Francesca Renken, Franziska Grotheer und Marina Stelljes heraus, die mit dem D-3-Lehrgang den höchsten Instrumental-Lehrgang mit Erfolg bestanden. Viele neue Stücke seien einstudiert worden und als nächste Aufgabe kündigte sie das Einstudieren eines „Queen-Medleys“ an.

Kassenwart Christian Wellbrock präsentierte eine gesunde Kassenlage. Da es auch am von der Schriftwartin Marina Stelljes verfassten Protokoll nichts auszusetzen gab, fiel die von Mirko Wellbrock und Bianca Bredehöft beantragte Entlastung des Kassenwarts und des gesamten Vorstandes einstimmig.

Für ihre 10-jährige Mitgliedschaft zum Spielmannszug Ackermann bekamen Lisa Stolzenberg, Aylin Langer, Franziska Grotheer und Sina Stelljes eine Auszeichung. Für 25-jährige Vereinstreue wurden Yvonne Henning, Mirko Wellbrock, Horst Bardenhagen und Thomas Heins geehrt. Die Geehrten erhielten eine Urkunde und Nadel des Niedersächsischen Musikverbandes überreicht. Als Vorsitzender des Kreismusikverbandes Rotenburg „packte“ Bernd Witte noch eine Urkunde für die geehrten Mitglieder rauf. Er lobte die Musiker für ihr langjähriges Engagement und hoffte, dass die Geehrten dem Spielmannszug Ackermann noch lange die Treue halten.

Bei den Wahlen waren sich die Mitglieder schnell einig, dass Karsten Renken weiter die „Ackermänner“ als Vorsitzender leiten soll. Für die Finanzen bleibt weiter Christian Wellbrock als Kassenwart verantwortlich. Francesca Renken löst Sabine Lott als Jugendwartin ab. Neue Kassenprüferin wurde Sina Stelljes. (es)

Vorsitzender Karsten Renken (links) mit den geehrten Mitglieder des Gnarrenburger Spielmannzuges „Ackermann“. Foto: Schröder


Infos zum SEPA-Lastschriftverfahren - wichtige Info für alle Mitglieder - 06.02.2014

Zukünftig wird der Spielmannszug 'Ackermann' Gnarrenburg Eure Einzüge im SEPA-Basislastschriftverfahren durchführen. Unsere Gläubiger-ID lautet: DE17ZZZ00000087545. Die Einzüge finden immer im März und September des jeweiligen Beitragsjahres statt."

Spielleute-Orchester probt in Gnarrenburg - 25./26.01.2014

Dort wo ansonsten Kinder pauken, in der Gnarrenburger Oste-Hamme-Schule, da paukten Spielleute Noten, um am Ende des zweitägigen Lehrgangs eine Kostprobe zu geben, was sie gelernt haben. Und es konnte sich hören lassen, was in den beiden Tagen unter der Leitung von Marcus Subat einstudiert wurde. Das Spielleute-Orchester besteht zum größten Teil aus Spielmannszügen, die zur Kreismusikvereinigung Stade (KMV) gehören. Neben den Spielmannszügen aus Harsefeld, Drochtersen, Dornbusch, Horneburg und Assel gehören der Gnarrenburger Spielmannszug Ackermann sowie die Spielleute aus Lilienthal-Falkenberg zu dem Kreis übergreifenden Spielleute-Orchester.

Rund 50 Spielleute gehören dem Orchester an, das es so seit drei Jahren gibt. Die Musiker haben sich durch die Teilnahme und dem Bestehen der D-Lehrgangsreihe, die nach Bundesrichtlinien durchgeführt und bundesweit anerkannt ist, in ihrer Freizeit neben Schule, Ausbildung und Beruf im Bereich der Musik weitergebildet. Diese Spielleute trafen sich in Gnarrenburg, um ihr musikalisches Können zu verfeinern. Im Gepäck hatten sie die verschiedensten Musikinstrumente wie zum Beispiel Konzert- und Spielmannszugflöten, Kesselpauken, Xylophon, Bongos und Shaker.

Die Musiker erhielten vom musikalischen Leiter Marcus Subat vor dem Proben-Wochenende ihre Noten, die sie in ihrer Freizeit einübten. In der Gnarrenburger Schule wurde zunächst mit in den einzelnen Registern, wie zum Beispiel Flöten, Schlagzeug oder Marimbaphon getrennt geübt. Nach intensiven Einzelübungen wurde dann in Gruppen das Zusammenspiel geübt.

Das Wochenende ging aber weit über das Üben der musikalischen Stücke hinaus. Es wurde zusammen gesessen, Gespräche geführt und gemeinsame Spaziergänge unternommen. Marcus Subat: „Die Gespräche sind wichtig, man tauscht sich über das Vereinsleben aus und lernt was voneinander. Die Gemeinschaft ist wichtig, denn Spielleute stehen nicht in Konkurrenz zueinander, sondern haben alle das Ziel, mit ihrer Musik zu erfreuen.“
Marcus Subat möchte mit dem Spielleute-Orchester auch keine Konkurrenz zu den Spielmannszügen aufbauen. „Wir wollen Freude an der Musik und beim Üben haben“, sagt der musikalische Leiter. Bisher gab es erst einen offiziellen Auftritt. Der fand im Jahr 2012 in Harsefeld beim dortigen Herbstkonzert statt. Im nächsten Jahr wird das Spielleute-Orchester beim Kreismusikfest in Stade auftreten.

Während des Proben-Wochenendes ist das Repertoire des Orchesters aufgefrischt worden, aber auch neue Stücke, wie zum Beispiel „Flatino“, sind einstudiert worden. Der musikalische Leiter Marcus Subat: „Die Musiker waren mit großer Begeisterung und Engagement bei der Sache. Das Wochenende hat richtig Spaß gemacht. Ein Lob gebührt dem ausrichtenden Spielmannszug Ackermann für die gute Organisation.“
Höhepunkt und Ende des Übungs-Wochenendes war eine öffentliche „Abschluss-Probe“, auf der die Musiker unter Beweis stellten, was sie gelernt hatten. Stücke wie „Eye of the Tiger“, „Hit Selection“ von Abba, „Mexico“ und „Northwind March“. Als Premiere wurde das Stück “Flatino” gespielt. Es handelt sich hierbei um ein Arrangement von Christoph Ahlemeyer, bestehend aus „Toccata“ und „Air“ von Bach. Diese Noten waren den Musikern erst kurz vor dem Wochenende zugesandt worden. „Sie haben sich alle gut darauf vorbereitet“, lobte Marcus Subat nachdem die letzten Töne verklungen waren.

Einige „neugierige“ Zuhörer hatten sich zur „öffentlichen Probe“ eingefunden, die herzlichen Beifall spendeten. Wohl stellvertretend meinte Petra Schünemann: „Es ist immer wieder toll und bereitet mir große Freude, diesen engagierten Musikern zuzuhören.“ (es)


Gemeinsames Osterkonzert mit dem Selsinger Musikverein am 12.04.2014

Am 12.04.2014 werden wir ein gemeinsames Osterkonzert mit unseren Freunden vom Musikverein Selsingen in Gnarrenburg geben. Dieses findet im Festsaal in Gnarrenburg statt, der Einlass ist ab 19:00 Uhr geplant. Der Vorverkaufspreis beträgt 8,- €, Abendkasse 10,-€. Sobald der Vorverkauf startet, werden wir euch informieren, wo ihr die Karten kaufen könnt.

Wir alle freuen uns auf diesen Abend und proben bereits jetzt fleißig drauf hin - es erwarten euch tolle Überraschungen, also seid dabei!

Ackermänner unterstützen Aktion "Helfen um zu helfen" - 28.11.2013

Als unsere musikalische Leiterin Christina Rotondo-Renken uns gefragt hat, ob wir an der Aktion „Helfen um zu helfen“ teilnehmen möchten, haben wir nicht lange überlegt. Am vergangenen Freitag haben sich viele fleißige Ackermann-Wichtel im Vereinsheim getroffen und unglaubliche 52 Päckchen für hilfsbedürftigte Menschen in Rumänien gepackt. Die Ressonanz war überwältigend und wir bedanken uns bei allen  freiwilligen Spendern für die Unterstützung!

Unser erster Vorsitzender Karsten Renken sagte dazu „Wir haben in diesem Jahr so viel Unterstützung in Form Spenden von ansässigen Vereinen, Geschäften und Verbänden bekommen, da war es für uns selbstverständlich, dass auch wir nun etwas zurück geben und helfen!“ Weitere Informationen zu dem Verein „Helfen um zu helfen“ findet ihr auf der Internetseite www.helfen-um-zu-helfen.de In diesem Sinne wünschen euch die Ackermänner eine schöne, besinnliche Advents- und Vorweihnachtszeit. Eure Ackermann-Wichtel 

Riesenerfolg bei den 50-ten Niedersächsischen Landesmeisterschaften in Harsefeld!!! - 14./15.09.2013

Wir konnten bei den 50ten Niedersächsischen Landesmeisterschaften in Harsefeld den zweiten Platz in der zweiten Liga belegen. Ein riesen Erfolg für uns - hiermit laden wir euch ein, unsere Fotos von diesem tollen Tag anzusehen - Viel Spaß damit

Hier geht's zum Album

WARUM??? - 18.09.2013

Plötzlich und unerwartet haben wir am Mittwoch, den 18.09.13 durch einen tragischen Unfall unseren Günther verloren. Viel zu früh wurde er aus unseren Reihen gerissen. Wir sind alle fassungslos und unendlich traurig. Unser Günther war immer für uns da. Wenn es eng und brenzlig wurde, war er immer zur Stelle. Er wird eine große Lücke in unseren Reihen hinterlassen. Günther wir werden dich nie vergessen - in unseren Herzen lebst du immer weiter!

 

Nachruf - 08.09.2013

Am 08.09. haben wir unser langjähriges Mitglied Walter Cordes verloren. Walter war viele Jahre als aktiver Spielmann mit den Ackermännern unterwegs. Wir werden Walter ein ehrendes Andenken bewahren.

Wir haben endlich ein Schlagzeug - 22.05.2013

Die Aufrüstung unseres Instrumentariums geht weiter - wir freuen uns über ein nigelnagelneues Drum Set - jahaaa da staunt ihr und fragt euch sicherlich "Was will ein Spielmannszug mit einem Schlagzeug?" Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten: Wir wollen auch in Zukunft auf Wettstreits spielen und wenn man hier auch nur den Hauch einer Chance haben möchte, oben mitzuspielen, sind diese Instrumente ein absolutes Muss!
Das ist auch nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, es fehlen noch viele andere Instrumente. Aber wie sagt man immer noch so schön "Peu à Peu" Ein weiterer Grund ist natürlich auch, dass wir unser Programm weiterhin mit modernen Musikstücken erweitern möchten, auch dafür ist heutzutage ein Schlagzeug eine große Hilfe.
Und ein viel wichtigerer Grund ist, dass wir unseren Mitgliedern und vor allem auch unseren Anfängern im Schlagwerk-Bereich eine möglichst vielseitige Ausbildung und einen abwechslungsreichen Einsatz an diesen Instrumenten bieten möchten. Heutzutage werden unsere "Trommler" nicht nur auf der Spielmannstrommel ausgebildet, sie werden auch an der großen Trommel, an unseren Kesselpauken, am Xylophon, am Glockenspiel, am Drum Set, an den Becken und vielen Percussions Instrumenten ausgebildet und eingesetzt.
Ihr seht, als Schlagzeuger wird's einem nicht langweilig bei uns und ein Ackermann-Schlagzeuger muss auch ein bisschen flexibel sein :-)

Neues Glockenspiel für die Ackermänner - 27.03.2013

Wir haben unser Instrumentarium erweitert - nach langem Warten ist es nun endlich soweit - wir können uns über ein super tolles Glockenspiel freuen. Um auch in Zukunft auf Wertungsspielen eine gute musikalische Leistung zu bringen, sind Investitionen in neue Instrumente unumgänglich. Und so viel sei an dieser Stelle schon mal verraten, weitere neue Instrumente sind bereits in Planung... wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Jahreshauptversammlung am 23.02.2013

Jahreshauptversammlung am 23.02.2013 Den ersten offiziellen Termin haben wir hinter uns gebracht – die alljährliche Hauptversammlung fand am 23.02.2013 in unserem Vereinsheim in der Hermann-Lamprecht-Str. statt.

Unser erster Vorsitzender Karsten Renken berichtete von der vergangenen Spielsaison und von unseren anderen Aktivitäten, die wir 2012 gemeinsam organisiert und erlebt haben. Unser Kassenwart Christian Wellbrock konnte der Versammlung eine gesunde Kassenlage präsentieren.

Als Höhepunkt des Abends kann man sicherlich den Punkt „Ehrungen“ nennen. Walter Cordes wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft im Spielmannszug Ackermann Gnarrenburg ausgezeichnet.

Unsere Sabine Lott – von uns Allen liebevoll Oma genannt - wurde für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug ausgezeichnet. Aber damit nicht genug – unsere Sabine ist seit frühester Kindheit ein überaus aktiver Ackermann. Sie ist bei fast jedem Spielauftritt dabei, leistet Vorstandsarbeit, wirkt in der Ausbildung mit, organisiert Feierlichkeiten und packt immer mit an, wenn es etwas zum Anpacken gibt. Was unsere Sabine leistet und schon 40 Jahre geleistet hat, ist mit Worten kaum zu beschreiben. Ein jeder von uns kann sich immer noch von ihren Einsatz rund um den Spielmannszug Ackermann Gnarrenburg und um Spielmannwesen im Allgemeinen eine große Scheibe abschneiden. Aus diesem Grund wurde Sabine an diesem Abend noch die Ehrennadel in Gold vom Niedersächsischen Musikverband verliehen: „Herzlichen Glückwunsch liebe Sabine und wir hoffen, dass du uns noch mindestens weitere 40 Jahre als aktives Mitglied erhalten bleibst.“

Für 25 Jahre wurden Gerhard Lamprecht, Burkhard Grümken geehrt. Für 10 Jahre erhielten Peter Bunk, Gerhard Volkmann, Andreas Volkmann, Björn Vollmann, Sven Witte, Willi Maack, Alma und Felice Rotondo eine Auszeichnung.

Im Vorstand gibt es Veränderungen. Norbert Schlobohm stand aus privaten und beruflichen Gründen in diesem Jahr nicht wieder für den Posten des zweiten Vorsitzeden zur Verfügung. Einstimmig wählte die Versammlung Yvonne Henning zur zweiten Vorsitzendin. Die Schriftwartin Marina Stelljes und die stellvertretende Jugendwartin Sabine Monsees wurden wiedergewählt. Neu im Vorstand ist auch Maria Bruhn, die den Posten der Sprecherin der Fördergruppe übernommen hat.
Die musikalische Leitung bleibt auch 2013 in den Händen von Christina Rotondo-Renken.

Derzeit bereiten wir uns auf das nächste Highlight 2013 vor – dem Kreispielmannszugtreffen am 28.04.2013 in Hönau Lindorf. Die Vortragsstücke erhalten derzeit den letzten Schliff und so viel sei verraten, auch in diesem Jahr präsentieren wir ein komplett neues Stück dem Publikum – Welches das sein wird, wird aber noch nicht verraten.

Also auf in die neue Spielsaison – wir freuen uns drauf!

Wir starten bei den 50-ten Niedersächsischen Landesmeisterschaften in Harsefeld

Wir haben noch "mal eben" ein kurzes Foto-Shooting hingelegt. Dieses Foto wird in dem Programmheft der 50-ten niedersächsischen Landesmeisterschaften in Harsefeld ein Plätzchen finden.
Nicht mehr lange hin, wir stecken mitten in der Vorbereitung für die Marschwertung und den Start in der Klasse "Flötenensembles".

Notiert euch doch schon mal den Termin - am 14.09. & 15.09. findet ihr uns in Harsefeld. Wir freuen uns über jede Unterstützung! Weitere Infos zu den Landesmeisterschaften findet ihr auf der Seite unserer Freunde aus Harsefeld unter www.spielmannszug-harsefeld.de/pages/lms-2013.php

Sobald der Vorkauf der Karten startet, werden wir euch informieren.

Wir haben bereits mit den Vorbereitungen begonnen, wir werden euch neue Stücke präsentieren - freut euch drauf.

Den Trailer und einen Einblick in unsere Proben könnt ihr euch bei Facebook oder bei YouTube ansehen, hier sind die Links:

Trailer für unser zweites Konzert am 21.03.2015

Einblick in einen Probeabend


Hintere Reihe von links nach recht: Maria Bruhn, Francesca Renken, Alena Wintjen, Frank Brandt, Christian Wellbrock
Vordere Reihe von links nach rechts: Yvonne Henning, Sabine Lott, Julia Redmann, Merle Suske, Marina Stelljes, Sabine Monsees, Karsten Renken

Der Countdown läuft - gestern haben wir zum zweiten Mal mit dem Musikverein Selsingen geprobt. Kleiner Soundcheck vorab quasi Am Wochenende findet dann noch ein Vereinsinternes Probewochenende statt. Wir freuen uns auf den 21.03.2015 und auf Euch!

                                                         

                                                         

Osterkonzert am 21.03.2015 ist AUSVERKAUFT!!!!

Wir sind überwältigt - nach nur 14 Tagen ist unser zweites Osterkonzert restlos ausverkauft. Wir freuen uns sehr über das große Interesse seitens des Publikums und fiebern auf eine tollen, musikalischen Abend mit euch hin!!!

Den Trailer und einen Einblick in unsere Proben könnt ihr euch bei Facebook oder bei YouTube ansehen, hier sind die Links:

Trailer für unser zweites Konzert am 21.03.2015

Einblick in einen Probeabend

                                                         

                                                         

Wir bedanken uns beim Spielmannszug Bevern ...für die super tolle Organisation – es war eine tolle Veranstaltung und wir hatten viel Spaß!

Die Ackermänner im WM-Fieber - 13.07.2014